Diagnostik

Schlafuntersuchungen

messen Ihre Schlafqualität, den Sauerstoffgehalt, Atemaussetzer und das Schnarchen mittels Polygrafie. Dies gibt wichtige Hinweise für Ursachen von Müdigkeit, Schnarchen und unklaren Krankheitssymptomen.

Allergietests

werden eingestzt bei der Diagnostik von behinderter  Nasenatmung und anderer Probleme der Atemwege. Über Hauttestungen, Nasentests und ggf. ergänzenden Blutuntersuchungen.

Sonografie

stellt uns krankhaft veränderte Speicheldrüsen, Halsweichteile, Lymphknoten, Zysten, die Nebenhöhlen und die Schilddrüse dar. Unsere Praxis hat ein  hochauflösendes  LOGIQ-C3-Ultraschallgerät.

Audiometrie

misst über Töne und Sprache das Hörvermögen und  das Wortverständnis. Bei der Tympanometrie messen wir die Beweglichkeit des Trommelfells und den Druck im Mittelohr.

Schwindeluntersuchungen

testen die Körperkoordination und analysieren nach Reizung der Gleichgewichtsorgane deren Funktion - Computernystagmografie.

Endoskopie

gibt uns Einblick in die Nase, den Nasenrachen, den tiefen Rachen, den Kehlkopf und die obere Luftröhre, um Ihren Beschwerden auf den Grund zu gehen.

Hirnstammaudiometrie

misst ohne notwendige Mitarbeit des Patienten die Funktion der Hörbahnen und die Leitfähigkeit des Hörnerven.

Ohrmikroskopie

zeigt uns sehr genau das äußere Ohr, den Gehörgang, die Trommelfelle, das einsehbare Mittelohr und Hautveränderungen mit 20facher Vergrößerung und binokular.